Wie erstelle ich einen digitalen Prüfer?

Das Vorgehen und alle Features.

Wenn Sie in die Nutzung von Künstlicher Intelligenz einsteigen oder einen eigenen digitalen Prüfer erstellen wollen, ist der sentin EXPLORER Ihr Werkzeug – von den Daten bis zur Integration.

Um Ihren digitalen Prüfer zu bekommen, brauchen Sie diese Schritte:

  • Datensatz-Aufbereitung & Training
  • Integration
  • Monitoring & Updates
Wenn Sie wissen wollen, wie KI funktioniert oder ein KI-Projekt abläuft, schauen Sie sich folgende Artikel an:

FAQ – KI-Basiswissen
Blog: Wie finde ich den besten KI-Anbieter?

Component Annotations

Erwecken Sie Ihren digitalen Prüfer zum Leben.​

Wie unterstützt Sie der sentin EXPLORER?

Datensatz-Aufbereitung

Wählen Sie zwischen Projekt-Vorlagen.

Der sentin EXPLORER hilft Ihnen, die beste Konfiguration für Ihr Projekt zu finden. Er blendet komplexe Funktionen aus, wenn Sie diese nicht benötigen, damit Sie sich auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren können, und bietet vorkonfigurierte Projekte.

Nutzen Sie lokale Daten oder die Cloud-Ablage.

Das Training Ihres digitalen Inspektors benötigt Daten. Sie können eine Remote-Verbindung verwenden, um Ihre Bilder einfach freizugeben, da das Training spezielle Hardware für KI benötigt. Die Verwendung der Cloud-Verbindung ist die schnellste und kostengünstigste Variante. Wenn Sie Ihre Daten nur lokal nutzen möchten, können Sie Ihr Projekt später z. B. als .zip-Datei exportieren.

Organisieren, sortieren und filtern Sie Ihre Daten.

Die Trainingsdaten müssen organisiert werden. Sie können die Sortierung und Filterung verwenden, um bestimmte Bilder zu finden oder Ihre Daten zu bereinigen. Die Projektansicht gibt Ihnen auch einen Überblick, wie viele Bilder Annotationen (z. B. Defekte) haben.

Annotieren Sie Ihre Daten.

Mit dem sentin EXPLORER können Sie Ihre Daten in der Desktop App aufbereiten und beschriften. Dies ist notwendig, um der künstlichen Intelligenz zu zeigen, wonach Sie suchen und was der digitale Inspektor lernen soll. Es gibt viele Annotationstypen, so dass Sie Defekte mit Boxen, Polygonen markieren oder ein komplettes Bild beschriften können.

Finden Sie jedes Detail.

Manche Bilder haben mehr Details, als ein Monitor auf einmal anzeigen kann, z. B. 16-Bit-.dcm- oder tiff-Dateien. Der sentin EXPLORER bietet mehrere Filter, Kontrast- und Farbfunktionen, um Bilder zu verbessern und Dinge für das menschliche Auge sichtbar zu machen,.

Fokussieren Sie bestimmte Regionen und werten Sie Statistiken aus.

Manchmal müssen bestimmte Bereiche überprüft werden oder Sie benötigen einige Statistiken, um die Bildqualität zu bewerten. Der sentin EXPLORER bietet spezielle Funktionen, um sich auf bestimmte Bereiche zu konzentrieren oder Statistiken wie den Median, das Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) und andere anzuzeigen.

Messen Sie Dimensionen und werten Sie Kontrast-Daten aus.

Mit dem sentin EXPLORER können Sie die Ansicht für Abmessungen kalibrieren, so dass Sie Größen messen können. Sie können auch das Linienprofil von Bereichen anzeigen, um Bildqualitätsindikatoren (IQIs) zu bewerten.

Training

Lassen Sie uns Ihren digitalen Prüfer zusammen trainieren.

Mit dem sentin EXPLORER können Sie alle notwendigen Schritte zur Vorbereitung des Trainings durchführen.

In den meisten Fällen ist das Training individuell – nur in wenigen Fällen kann es auf vordefinierte Modelle und Daten zurückgreifen.

Wenn Ihr Datensatz fertig ist, trainieren wir Ihren Inspektor und integrieren ihn. Mit dem sentin EXPLORER können Sie die Ergebnisse ansehen und testen.

Diese Tabelle zeigt verschiedene KI-Typen und Prüferarten. Die von Ihnen verwendete Projektvorlage sollte so konfiguriert sein, dass die Daten korrekt für das Training vorbereitet werden.

KI-Typ Aufwand & Daten Auswertezeit Lokalisierungen
Classification gering gering nein
Object Detection hoch moderat ja
Segmentation sehr hoch hoch besser

Testen Sie Ihren digitalen Prüfer und validieren Sie die Ergebnisse.

Bevor Sie Ihr KI-Modell in einer produktiven Umgebung einsetzen, sollten Sie es testen und die Ergebnisse validieren. Sie können einen Stapel von Bildern an das Modell senden und die Ergebnisse ansehen.

Wenden Sie bestimmte Normen und Anforderungen an.

Oft reicht es nicht aus, etwas zu erkennen. Manchmal muss man auf spezielle Bedingungen und Kombinationen von Fehlern prüfen, z. B. die Größe des Fehlers oder die Anzahl der Fehler.

Untersuchen Sie Statistiken Ihrer nachtrainierten Prüfer.

Manchmal müssen Sie Modelle und deren Leistung vergleichen. Der sentin EXPLORER bietet eine Modellübersicht und zeigt Ihnen detaillierte Informationen zu den aktualisierten KI-Modellen.

Integration, Monitoring & Updates

Erhalten Sie Ihre Auswertungen, zeigen Sie Konfidenzen an und wählen Sie zwischen Prüfern.

Wenn Ihr Datensatz KI-fähig ist und ein Modell trainiert wurde, können Sie die Auswertung mit einem einzigen Tastenklick innerhalb der Desktop App ausführen – selbst für einen Stapel von Bildern. Wenn Ihr Modell in eine Maschine integriert wurde, läuft dieser Prozess geräuschlos oder sogar vollständig automatisiert in der Evaluation Engine ab.

Die Algorithmen können Ihnen eine Konfidenz ihrer Entscheidung geben – das hilft Ihnen, kritische Fälle zu erkennen. Wenn Sie mehrere Anwendungsfälle oder Prüfer trainiert und eingesetzt haben, können Sie zwischen ihnen wählen.

Exportieren Sie Ihre ausgewerteten Bilder.

Manchmal müssen Sie die Ergebnisse jemandem zeigen, z. B. wenn Sie einen Bericht erstellen. Die Exportfunktion beschriftet das Bild und kopiert es in Ihre Zwischenablage, so dass Sie es überall hin kopieren und einfügen können.

Trainieren Sie Ihre Prüfer mit neuen Daten nach.

Wenn Ihr System einige Zeit gelaufen ist, möchten Sie vielleicht die Genauigkeit in bestimmten Randfällen (z. B. seltene Fehler) verbessern. Mit der Funktion „Nachtrainieren“ können Sie Ihren digitalen Prüfer ganz einfach mit neuen Daten verbessern.

Updaten Sie Ihre Prüfer auf anderen Systemen.

Wenn Sie die Funktion „Nachtrainieren“ verwendet haben, können Sie den digitalen Prüfer, der in der Evaluation Engine läuft, aktualisieren und von Ihrer Desktop App aus in Ihre System überspielen.

Wie kann ich anfangen?

Testen Sie, ob Ihre Unternehmen bereit für den sentin EXPLORER ist.

Kostenlose Checkliste
mit 24 Fragen.

Ist Ihr Unternehmen bereit für KI & Machine Vision Projekte?

Dataset Preparation

We prepare your image data together with the sentin EXPLORER and our experts.

Together, we take a look at your use case and decide whether we are the right partner for you.


If your use case is suitable for using the full potential of AI for image analysis,
you structure and annotate your data with us.

Goal: a data set optimized for AI.

Adapting Workflows & ModelS

We adapt our AI models & interfaces to your use case.

Your requirements may include specifications regarding error types, evaluation speed or accuracy. We select the appropriate AI models and architectures and train them for you using your data set.

Likewise, interfaces can be adapted (workflows) so that you can make optimal use of the evaluation with sentin EXPLORER.

Goal: A validated AI model for your use case.

Integration

Use the sentin EXPLORER in your production/process environment.

After the necessary adjustments have been made, you can use the sentin EXPLORER in your process/productive environment.

You will receive a license key for the use of all necessary sentin EXPLORER components.

Goal: Your automatic inspection or evaluation system.

Usage, Support & Updates

You benefit from new features, performance updates and first-class support.

Plus, you can recalibrate your models should anything change.

Use the software as long as you need it. You benefit from all the advantages of a Software as a Service solution. Due to the continuous payment model for the license, you receive new features and performance updates as well as first-class support. 

Likewise, you can use sentin EXPLORER to adapt your AI models retrospectively if something changes in your process.

About sentin

No, sentin gives the user the possibility to train, manage and export the AI himself with the sentin EXPLORER. 

No. The advantage of Deep Learning models is that it can be improved with new data. With the help of the sentin EXPLORER you can easily import and retrain them yourself. You remain independent. 

Yes, after a model has been exported, you can use it on a calculation unit. You decide where you want to train and evaluate the models. However, hardware costs may be incurred for local operation. (LINK to top) 

sentin uses modern technologies to make the evaluation and training as fast and convenient as possible for you. The user interface is mainly based on an Electron application. The management routines and the machine learning algorithms primarily use Python and the frameworks PyTorch and TensorFlow

sentin offers you the possibility to automate your evaluation with software and to manage your AI models. The advantage over rule-based approaches and classical providers is the lower calibration effort, more accurate/robust detection and your independence, e.g. in recalibration. 

Compared to other AI software vendors, sentin can use its own models for industrial use cases. Likewise, the ability for you to manage and calibrate your own models is a unique selling point. The customer-oriented approach and the striving for the best possible usability are always in the center of attention. 

sentin is a software provider, i.e. you pay us in the form of a license model for a fully developed product. 

Technology

Was andere über unsere digitalen Prüfer sagen.

Dominik Nestler

Dominik Nestler
Business Development

Individuelle Frage?

Wir helfen Ihnen gerne.

Bevor Sie gehen...

Ist Ihr Unternehmen bereit für KI & Machine Vision Projekte?

Kostenlose Checkliste
mit 24 Fragen.