Close

1. Platz bei der FoodTech Innovation Night

Ein Abend für die Digitalisierung der Lebensmittelindustrie Am 01. Oktober wurden wir von der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach, dem FoodHub NRW und dem digihub Düsseldorf/Rheinland zur der FoodTech Innovation Night in Mönchengladbach eingeladen. Bei der Abendveranstaltung wurde sowohl Startups und Hochschulen als auch Unternehmen eine Bühne geboten, um ihre digitalen Innovationen für die Lebensmittelindustrie im Rahmen von Continue Reading

Diese 11 Arten von Schweißnähten sollte man kennen.

Welche Arten von Schweißnähten gibt es? Die bekanntesten zwei Typen von Schweißnähten sind Stumpf- und Kehlnähte. Insgesamt lässt sich eine Schweißnaht anhand verschiedener Charakteristiken unterscheiden wie bspw. ihrer Durchdringung, der Anordnung der Bauteile (Stoßart), der Form und ihrer Überhöhung. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den gängigsten Typen von Schweißnähten und Stoßarten bei Schweißverbindungen. Er ist Continue Reading

Neues Teammitglied: Frederik Strothmann

Bild: von links Christian Els, Dominik Nestler, Frederik Strothmann, Maximilian Topp, Arkadius Gombos, Kai Lichtenberg   Mit gemeinsamen Kräften Wir freuen uns, ein neues Mitglied der sentin-Familie begrüßen zu dürfen. Frederik Strothmann hilft uns seit Anfang Oktober bei Inhalten rund um Deep Learning. Nach kurzem Kennenlernen konnte er uns von seinem tiefen technischen Verständnis und Continue Reading

1. Platz für sentin beim Startup Pitch Day von Villeroy & Boch!

Am 26. August durften wir Teil des 1. Villeroy & Boch Startup Pitch Days in Mettlach sein. Aus einer Vielzahl an Bewerbungen wurden an diesem Tag 9 Startups eingeladen, deren Produkte und Lösungen am besten zum Villeroy & Boch-Kerngeschäft in den Bereichen Tischkultur und Bad und Wellness passen und dieses digital erweitern können. Für uns Continue Reading

Qualitätskontrollen: Arbeitsforscher warnen

Arbeitsforscher warnen Eine Entwicklung, wie die Untersuchungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigen, ist, dass Beschäftigte mit hohem Routineanteil seltener Weiterbildungsmaßnahmen nutzen als solche mit geringerem Anteil. Dies kann besonders bei Aufgaben, die leicht zu automatisieren, sind kritisch sein. T3N schreibt dazu: ” […] Es scheint somit vor allem um Menschen zu gehen, Continue Reading