Die 3 Herausforderungen von ZfP & NDE 4.0

Während sich die Technologiebranche auf die vierte Industrie-Revolution zubewegt, die durch den digitalen Fortschritt und die Vernetzung vorangetrieben wird, entwickelt sich auch NDE (Non-destructive evaluation) weiter. NDE 4.0 und ZfP 4.0 zeichnen sich durch verbesserte Informationstransparenz, dezentralisierte Entscheidungen, technische Hilfe und Autonomie aus. Somit entsteht ein schnelleres, kosteneffizienteres, sicheres und zuverlässigeres Inspektionssystem.

Bei all den Vorteilen, die NDE 4.0 mit sich bringt, gibt es jedoch auch einige Herausforderungen. Diese Herausforderungen sind:

  • Relevanz der erlernten Fähigkeiten
  • Zögernde Führungskräfte 
  • Unzureichendes Verständnis

Dieser Artikel ist ein Teil der Serie von Dr. Johannes Vrana‘s und Ripi Singh‘s Veröffentlichung: “The NDE 4.0: Key Challenges, Use Cases and Adaption“. Ihre Forschung beschäftigt sich mit den neusten Methoden der ZfP. Ihr Beratungsunternehmen ist ein kompetenter Ansprechpartner für Forschung & Entwicklung im Bereich der ZfP.

Hier sind die anderen Artikel zu unserer NDE 4.0 Serie:

Teil 1 – Definition: Was sind ZfP 4.0 und NDE 4.0?

Teil 3 – Wie profitiert die Industrie von NDE 4.0?

Inhalt

Relevanz der erlernten Fähigkeiten

Die Aufgaben und Technologien von NDE 4.0 unterscheiden sich von den traditionellen NDE-Funktionen und -Systemen. Daher müssen Organisationen, die diese neuen Technologien nutzen wollen, neue Fähigkeiten entwickeln. Sie müssen Fähigkeiten im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) erwerben und in der Lage sein, mit intelligenten Systemen wie kollaborativen Industrierobotern und Desktops zusammenzuarbeiten.

Darüber hinaus sollten die Menschen, die mit diesen neuen fortschrittlichen Systemen  interagieren werden, eine flexible Denkweise haben. Sie sollten bereit sein zu akzeptieren, dass die Informationen, über die sie heute verfügen, veraltet sein könnten, bevor sie zu etablierten Experten werden.

Die ZfP 4.0 verlangt von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, mehr und schneller zu lernen als die vorherige Revolution. Arbeitgeber und ihre Arbeitnehmer müssen Lernen und Entwicklung als eine gegenseitige und unendliche Investition wahrnehmen. 

Da die Auswerter eine Technologieschulung erhalten, sollten die Manager die Prozesse richtig steuern, während die Führung sich über neue Geschäftsmodelle auf dem Laufenden hält. Es wird für sie alle von entscheidender Bedeutung sein, die Fähigkeit zu haben, schneller zu lernen und neue Fähigkeiten zu entwickeln, als sie es in den vorangegangenen Innovationen gewohnt waren. 

Zögernde Führungskräfte

Führungskräfte in der Wirtschaft zögern oft aus unterschiedlichen Gründen, Initiativen zur Entwicklung einer innovationsgetriebenen Differenzierung zu ergreifen. Einer dieser Gründe ist die Budgetierung und der Anreiz für jährliche Investitionen. Diese fokussieren oft datengesteuerte Ansätze und Methoden wie Six Sigma und Prozessoptimierung zur Produktivitäts- und Qualitätsverbesserung.

Blogbild- Innovationen

Unternehmen streben kurzfristige marginal sichtbare Gewinne auf Kosten größerer und langfristiger immaterieller Vorteile an. Wenn man also bedenkt, dass NDE 4.0 / ZfP 4.0 eine langfristige Anlage ist, die höhere technologische Investitionen und die Entwicklung von Fähigkeiten erfordert, ist es für Unternehmen, die gewohnt sind, sich auf kurzfristige Gewinne zu konzentrieren, möglicherweise nicht attraktiv.

 

Zweitens sind Menschen in den meisten Fällen extrem risikoscheu. Sie neigen dazu, sich auf das “Was”, das “Wie” und das “Warum” zu konzentrieren, wobei diese drei Aspekte jeweils Metriken, Prozesse und Zwecke darstellen. Auf der anderen Seite konzentrieren sich Investoren auf eine Antwort auf die Frage “Warum nicht?”, dann “Wie wäre es?” und schließlich “Was wäre, wenn?

 

Daher erfordert NDE 4.0 einen neuen Führungsstil – Leadership 4.0 – flexible und digital kompetente Führungskräfte, die Industrie 4.0 und IoT (Internet der Dinge) in den Interaktionen zwischen Technologien, Maschinen und Menschen widerspiegeln müssen. 

Unzureichendes Verständnis

Industrie 4.0 und NDE 4.0 bieten eine Chance auf Neugeschäft für viele Entwickler & Anbieter technischer Lösungen, die mit der Methodik & Komplexität von NDE oder ZfP nicht unbedingt vertraut sind. Leider ist das Bewusstsein für NDE 4.0 in der Gesellschaft ziemlich begrenzt. Deshalb hört man Mitarbeiter verschiedener Unternehmen sagen, dass sie diese Technologien nicht bräuchten, oder sie behaupten, dass es nichts Besonderes sei. Mit diesem begrenzten Bewusstsein könnte es für Unternehmen ziemlich schwierig sein, zu entscheiden, ob sie in die Technologie investieren sollen oder nicht.

Wie kann ich ZfP 4.0 heute nutzen?

Wir unterstützen Unternehmen, Organisationen und einzelne Auswerter dabei, zerstörungsfreie Prüfungen an ihren Maschinenteilen, Rohrleitungen, Kraftwerken und Flugzeugen sowie an anderen wichtigen mechanischen Systemen, Einheiten und Teilen präzise durchzuführen. Der sentin EXPLORER vereinfacht die Auswertung von Bildern durch die automatische Analyse und Markierung von Ungänzen und die Verbesserung der Bildqualität.

Quellen

Titelbild- 3 Herausforderungen von NDE 4.0

Die 3 Herausforderungen von ZfP & NDE 4.0

Während sich die Technologiebranche auf die vierte Industrie-Revolution zubewegt, die durch den digitalen Fortschritt und die Vernetzung vorangetrieben wird, entwickelt sich auch NDE (Non-destructive evaluation)

Weiterlesen »
Titelbild - Human Factors in NDE

6 Menschliche Einflüsse in der ZfP/NDE

Warum sind ZfP/NDE so wichtig? Regelmäßige Inspektionen von mechanischen und automatisierten Systemen wie Kraftwerken und Rohrleitungen sowie von Maschinenteilen und Behältern (wie Flugzeugen) sind von

Weiterlesen »